Fachkraft im Gastgewerbe


Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Fachkräfte im Gastgewerbe sind für die Betreuung, Bedienung und Beratung von Gästen in einem Hotel- oder Gaststättenbetrieb verantwortlich. Sie organisieren die vielfältigen Arbeiten eines solchen Betriebes in allen Bereichen und sorgen somit für einen reibungslosen Ablauf.

Sie können dabei im Service des Restaurants, in der Bankettabteilung, der Bar oder im Etagenbereich tätig sein. Doch auch die Küche, das Büfett, der Zimmerdienst und die Wäschepflege können in ihrem Zuständigkeitsbereich liegen. Zu ihren Aufgaben kann es außerdem gehören, die Restaurantkasse zu bedienen oder die im Betriebsbüro anfallenden Arbeiten zu erledigen. Darüber hinaus können sie die Verwaltung des Magazins bzw. Lagers übernehmen und die Lebensmittel ebenso wie andere Gebrauchsgegenstände des Betriebes lagern und kontrollieren. Auch das Dekorieren von Räumen oder Tafeln gehört zum Aufgabenbereich von Fachkräften im Gastgewerbe.

Ihren Arbeitsplatz haben Fachkräfte im Gastgewerbe vorwiegend in Hotels, Gasthöfen oder Pensionen. Sie können dort in der Küche, im Service, im Magazin (Lager), auf der Etage, am Büfett oder am Empfang, ggf. auch im Freien (z.B. im Gartenrestaurant) tätig sein.

Die Ausbildung im Überblick

Fachkraft im Gastgewerbe ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft, Schwerpunkt Gastgewerbe und Hauswirtschaft, zugeordnet.

Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten im Gastgewerbe angeboten.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.